12. Tag: Käse für Kinder

Gabriele Wenzel kam heute zu uns und hatte neun Liter Käse und noch viele Gerätschaften im Gepäck. Die Kinder konnten messen, wie hoch die Temperatur war, abzählen, wie viele Tropfen Lab dazu kam, sammeln, was im Museum zum Thema Milch und Butter zu finden ist, sehen, wie die Milch fest wurde, alles abschöpfen, durch Tücher („Spucktücher“) sieben und in Förmchen füllen. Die Förmchen hatten unten Löcher, damit die Molke rauslief. Die mussten wir natürlich auch versuchen. Den meisten schmeckte sie auch, besonders mit Orangensaft… Danach warteten wir noch ein bisschen, probierten den Käse von der letzten Woche, bis auch unser Frischkäse noch fester wurde. Wir verpackten ihn und nahmen ihn mit nach Hause! Mal sehen, was die Familie dazu sagen wird!

käse 001 käse 002001

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s