13. Tag: Moor

Heute mussten die Kinder zuerst fühlen. Verschiedene Sachen vom Moor waren in den Fühl-Dosen versteckt und man musste sie ertasten oder erriechen und dann vielleicht auch in der Ausstellung finden. Dann sprachen wir über das Torf und fanden auch einen Herd im Museum, wo es verbrannt werden konnte. Abschließend gab es leckere Moor-(bzw. Wald- und Wiesen-)Kräuter aus der Pfungstädter Kräuterwerkstatt aufs Butterbrot, was reißenden Absatz fand!

moor 001 moor 002

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.