Leichtathletik und Leo Pohl

Leo Pohl wurde als Staffelläufer berühmt und in den 50er Jahren weithin bekannt. Er nahm an 27 Länderkämpfen teil, die in seiner Glanzzeit einen ganz anderen Stellenwert als heute in den Medien hatten. Sein Olympiagewinn 1956 war der Höhepunkt. Seine Staffelkameraden kamen zu Wettkämpfen nach Pfungstadt und das ist noch vielen Pfungstädtern in Erinnerung. Auch seine „Mädchen“, die er lange beim TSV trainierte, waren schon im Museum und erinnern sich gerne an die Zeit. Richard Schwerdtfeger, ein sportlicher Wegbegleiter Leo Pohls, war auch am Sonntag im Museum und jeder erzählte, was er mit ihm erlebt hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s