100 Jahre Valentin Liebig

Gestern, am Sonntag, 11.6., wurde das neue Buch „Aus den Stationen meines Lebens“ vorgestellt, dass Renate Dreesen als Vorsitzende des Arbeitskreises Ehemalige Synagoge herausgegeben hat. Valentin Liebig, der am 27.7.2017 100 Jahre alt geworden wäre und das Stadtmuseum nicht nur initiiert und lange Jahre dessen Leiter war, sondern auch in den 70er Jahre die Exponate für die Vor- und Frühgeschichte ausgegraben und erforscht hat. Zusammen mit Karl Hechler betrieb er lange Jahre mit Herzblut die Erforschung der Pfungstädter Geschichte und hat dazu auch viel veröffentlicht.

Die Lebenserinnerungen können auch im Museum zu 10 Euro erworben werden.

 

liebigbuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.