Vortrag zu den Zigarrenfabriken

zigarrenmaschine

Stadtarchiv und Stadtmuseum laden zu einem Vortrag am Donnerstag im Rahmen der Reihe „Wissenswertes, Interessantes, Historisches in und über Pfungstadt“ ein. Die ehemalige Museumsleiter Helga Hake wird über die Herstellung von Zigarren in drei großen und auch einigen kleinen Fabriken in Pfungstadt berichten und den Fragen nachgehen, ob und wann es Tabakanbau in der Gegend gab, was das Gewerbegericht damit zu tun hatte, wie es zu dem längsten Streik in der Geschichte Pfungstadts kam und was seine Auswirkungen waren sowie über die Auflösung des Zigarrenendensammelvereins. Der Vortrag findet am 4. Oktober um 18 Uhr in dem Kulturhaus Ehem. Synagoge in der Hillgasse 8 statt.