Finissage der Leo-Pohl-Ausstellung

Am Sonntag ist die letzte Möglichkeit, sich noch einmal die Ausstellung anzusehen. Den Internationalen Museumstag wollen wir begehen, indem wir neues Material zeigen. Liam O’Hainnin, unserem Fernseh-GmbH-Experten, ist es gelungen, vom ehemaligen Chef Leo Pohls, der jetzt in Eberstadt wohnt, Filmmaterial über die Olympiade 1956 in Melbourne zu bekommen, das von ihm selbst gefilmt wurde. Es zeigt die Reise dorthin, das olympische Dorf und einiges mehr. Wir sind gespannt! Dazu gibt es Kaffee und Kuchen und wir wollen darüber sprechen, wie es mit der Sammlung Leo Pohls weitergeht.

leopohlrennt.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s